Meine Methode – Die kreative Psychotherapie

Das Herzstück meiner Arbeit ist die kreative Psychotherapie.

Im Gegensatz zur üblichen, reinen Gesprächs- bzw. Verhaltenstherapie, als auch der Biographiearbeit kann die kreative (bildhafte) Arbeit die Zusammenhänge zwischen Erlebtem und Ihrem heutigen Verhalten viel schneller greifbar machen. So ist es möglich, Verhaltensmuster aufzulösen und neue Perspektiven sichtbar zu machen.

In der kreativen Therapie können verschiedene Arbeitsmaterialien nützlich sein, die ich in meine Arbeit individuell einfließen lasse. Das System- bzw. Familienbrett ist hier das bekannteste Element. 

Die kreative Therapie kann daher sehr viel effektiver wirken und ermöglicht Ihnen dadurch nachhaltigere Erfolge, denn

  • sie macht emotionale Einbahnstraßen und gedankliche Sackgassen schneller sichtbar und dadurch greifbarer
  • sie bringt so zusehends Klarheit und ersehnte Aha-Effekte mit, womit sich
  • Gedankenspiralen und Denkschleifen optimaler auflösen lassen.

Denn die Lösung liegt immer in uns selbst.

Ich freue mich, Sie auf Ihrem Weg zu begleiten und sehe mich als Ihre Begleiterin in traurigen und glücklichen Momenten.


Kurzfristige Termine sind möglich, rufen Sie mich gerne an!

Meine Praxis ist eine Selbstzahlerpraxis. Da in manchen Fällen Krankenkassen die Kosten übernehmen, erkundigen Sie sich dort gern im Vorfeld und prüfen Sie gegebenenfalls, ob Sie eine entsprechende Zusatzversicherung haben. Ich unterliege selbstverständlich der Schweigepflicht.

Nichts ist so unvergänglich und unvergleichlich wie unsere Seele.